Schülerspiel DJK Franz-Sales-Haus gegen DJK Kray

Am 21.01.2023 bestritt unsere Schülermannschaft das zweite Auswärtsspiel in Folge. Das Spiel endete mit einem knappen Ergebnis von 6 : 4 und 23 : 14 Sätzen für die Heimmannschaft.

Zum Spiel:

Während unseres Spiels wurden wir von einem ohrenbetäubenden Trommeln in der Halle begleitet. Galt das tatsächlich unserer Begegnung?
Nein, denn zeitgleich trafen in der NRW-Liga der Jungen die Mannschaften von Franz-Sales-Haus und Tusem aufeinander. Und diesem Spiel galt das Getrommel. Für die Schiedsrichter war es schon schwer, sich bei diesem Lärm beim Zählen des Spiels laut durchsetzen zu können. Umso mehr habe ich dafür Verständnis, dass unsere Spieler einfache Fehler gemacht haben und nicht alles so umsetzen konnten, wie wir dies nach den Sätzen mit ihnen besprochen hatten. 

Wir traten ohne Simon an, der krankheitsbedingt nicht spielen konnte. Unsere Mannschaft spielte in der Aufstellung Max Krause, Cédric Bolgehn und Rahand Asad. Max führte die Begrüßung durch und wünschte allen Teilnehmern ein schönes Spiel

Bedingt durch das Braunschweiger Spielsystem machte Max, Cédric und Asad jeweils drei Spiele und ein Doppel stand am Anfang der Begegnung.

Das Doppel mit Cédric und Rahand verlor glatt in drei Sätzen. Rahand, Cédric und Max verloren ihre Spiele, so dass es 4:0 für FSH stand. Max verlor gegen die Nummer zwei der Heimmannschaft erst im fünften Satz mit 13:11.  Ein wenig mehr Glück und Max hätte das Spiel gewinnen können.

Jetzt waren wir an der Reihe, Spiele zu gewinnen. Den Anfang machte Cédric, gefolgt von Max, Rahand und wieder Cedric. So stand es 4 : 4.
Die abschließenden Spiele verloren Rahand und Max, so dass es am Ende 6:4 stand.

Zu diesem Spiel darf von meiner Seite her auch angemerkt werden, dass einige Spieler von FSH auch schon an den letzten Essener Kreismeisterschaften teilgenommen haben und somit mehr Erfahrung in den Wettkämpfen einbringen konnten.

Fazit: Ein Spiel unter tatsächlich „besonderen Umständen“.

Spielbericht und Fotos
Ralf Lomp